Piktogramm_Para_Schwimmen

Para
Schwimmen

Etwa 2 Minuten Lesedauer
Titel Frontend

DBS- Empfehlungen Landeskader

Die Empfehlung ist auf eine durchgängige Kadersystematik ausgerichtet, um den Weg über den Landeskader und die Nachwuchskader NK2 und NK1, zum Bundeskader (Perspektiv- und Paralympics-Kader) und somit in die Weltspitze aufzuzeigen.

Der Landeskader ist der höchste Kader auf Landesebene. Er wird durch den Landesverband gefördert. Für das Erreichen des Landeskaders sollten folgende Kriterien bzw. Normen als Mindeststandards zugrunde gelegt werden.

Grundsätzliche Kriterien sind:

  • regelmäßiges Training
  • Teilnahme an Wettkämpfen und Trainingslagern
  • sportgerechtes Verhalten
  • Erfüllung der Normen (siehe Tab. 18) in mindestens zwei verschiedenen Schwimmarten:
    • bis 200 Punkte auf einer 25 m oder 50 m Bahn
    • ab 250 Punkten auf einer 50 m Bahn
    • ab 350 Punkten auf mind. einer Strecke des aktuellen paralympischen Programms

Die sportlichen Normen sind im Zeitraum eines Jahres zu erfüllen (01.01.-31.12.). Die Kaderzugehörigkeit gilt dann für das darauffolgende Jahr. Entsprechend der Altersstufe sind die Kontrollstandards nach Ausbildungsetappe an Land und im Wasser durchzuführen und mind. 2x jährlich zu erfassen. Außerdem ist die Führung einer einfachen Trainingsdokumentation obligatorisch (Stunden an Land und im Wasser pro Tag/ gesamt pro Monat; Meter im Wasser pro Tag und gesamt pro Monat; Erfassung des Hauptinhaltes einer Trainingseinheit).

Kader

S1-S5

S6, S7, S11

S8-10, S12-14

Norm in Punkten nach aktueller 1000 Punktetabelle DBS-Schwimmen

Bis Altersklasse

LK4

13

11

9

100

LK4

14

12

10

130

LK3

15

13

11

150

LK3

16

14

12

200

LK2

17

15

13

250

LK2

18

16

14

300

LK1

19

17

15

350

LK1

20

18

16

400

Tabelle 18
DBS Empfehlung Landeskriterien.
Späterer Einstieg bzw. längere Verweildauer für niedrigere Startklassen begründen sich durch den erwartbar höheren Aufwand beim Zugang in die Sportart und den systematischen Trainingsaufbau.