Bild
Peking Stadion
DIE NÄCHSTEN SPIELE

Peking 2022

4. - 13. MÄRZ 2022

Beijing 2022

Am 4. März 2022 wird Peking rund 600 der weltbesten paralympischen Athlet*innen zu den Paralympischen Winterspielen 2022 begrüßen und damit die erste Stadt sein, die Austragungsort der Paralympischen Sommer- und Winterspiele ist.

Mit der Vision eines "freudigen Rendezvous auf reinem Eis und Schnee" wird die Veranstaltung Chinas uralte Traditionen ehren, dem Vermächtnis der Paralympischen Spiele Beijing 2008 huldigen und die Werte und die Vision der Olympischen Spiele und Paralympics fördern.

Die Paralympics werden über 10 Tage vom 4. bis zum 13. März 2022 stattfinden. Die Athlet*innen werden in 78 verschiedenen Wettbewerben in sechs Sportarten, unterteilt in zwei Disziplinen, antreten: Schneesport (Para Ski Alpin, Para Skilanglauf, Para Biathlon und Para Snowboard) und Eissport (Para Eishockey und Rollstuhlcurling).

Die Wettbewerbe werden an sechs Austragungsorten in den drei Wettkampfzonen ausgerichtet: im Zentrum von Peking, in Yanqing und in Zhangjiakou. Zwei dieser Austragungsorte - das Nationale Hallenstadion (Para Eishockey) und das Nationale Schwimmzentrum (Rollstuhlcurling) - sind ehemalige Sportstätten der Olympischen Spiele und Paralympics 2008.

Auch bei den Spielen in Tokio stellt das Klassifizierungssystem wieder die Grundlage der paralympischen Wettkämpfe dar: 
 

Unsere Vorbilder im Team Deutschland Paralympics

logo-team-paralympics