Goalball EM Team Woman
Bild
Goalball EM Team Woman

Sport mit Sehbehinderung

Es gibt viele Gründe Sport zu treiben. Überzeuge dich selbst.

Du bist Sportler*in mit einer Sehbeeinträchtigung? Du möchtest mehr über die paralympischen Sportarten für Menschen mit Sehbehinderung erfahren? Hier findest Du alles Wissenswerte.

Der sehbehinderte Para Leichtathlet Marcel Böttger beim Sprint mit seinem Guide auf einer blauen Tartanbahn

Blindenfußball

Du hast Talent am Ball?

Blindenfußball ist eine Sportart, die ausschließlich von Sportler*innen mit einer Sehbehinderung ausgeübt wird. Um im Wettkampf Chancengleichheit herzustellen, tragen alle Spieler*innen mit Ausnahme des Torwarts Dunkelbrillen. Zudem hat der Ball Rasseln im Leder eingenäht jede Mannschaft bekommt Unterstützung durch einen Guide, der sich hinter dem gegnerischen Tor befindet. Hier findest du weitere Informationen sowie einen Erklärfilm zum Blindenfußball.

Goalball

Bist du ein Teamplayer? 

Goalball ist eine beliebte Mannschaftssportart für Blinde und Menschen mit Sehbehinderung. Gespielt wird drei gegen drei – Dynamik ist garantiert. Das Ziel ist es, einen Ball mit Glocken in das gegnerische Tor zu werfen. Hier findest du weitere Informationen sowie einen Erklärfilm zum Goalball.

Para Biathlon

Bist du zielsicher?

Blind schießen? Das geht! Sehbehinderte Biathlet*innen schießen mit einem Infrarotgewehr. Dabei gibt ein Tonsignal an, wie gut die Sportler*innen zielen. Den Laufteil absolvieren die Sportler*innen mit Guide. Die Kombination aus Zielsicherheit und Ausdauer auf der Loipe macht Biathlon so einzigartig. Hier findest du weitere Informationen sowie einen Erklärfilm zu Para Biathlon.

Para Dressursport

Dein Pferd und du seid ein eingespieltes Team?

Der Para Dressursport steht für Schönheit und Eleganz: Einstudierte Küren, bestehend aus verschiedenen Reittechniken und Elementen wie Pirouetten. Sportler*innen mit Sehbehinderung brauchen ein gutes Körpergefühl. Durch gegenseitiges Vertrauen verschmelzen Reiter*in und Pferd zu einer Einheit. Hier findest du weitere Informationen sowie einen Erklärfilm zu Para Dressursport.

Para Judo

Du suchst die Herausforderung?

Judo trainiert Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Das Sehen spielt hier keine Rolle, denn es geht rein um das Körpergefühl. Daher ist Judo eine sehr inklusive Sportart. An die Grenzen gehen und das eigene Selbstvertrauen stärken – das Alles und noch viel mehr bietet Judo. Hier findest du weitere Informationen sowie einen Erklärfilm zum Para Judo.

Para Langlauf

Auf der Loipe fühlst du dich wohl? 

Sehbehinderte Sportler*innen starten beim Para Langlauf sowohl in der klassischen als auch in der freien Technik. Zudem geht es mit einem Guide auf die Strecke, der durch diverse Kommandos den Weg weist.  Hier findest du weitere Informationen sowie einen Erklärfilm zu Para Langlauf.

Para Leichtathletik

Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit gehören zu deinen Stärken?

Aufgrund der zahlreichen und vielfältigen Disziplinen wird Para Leichtathletik von Sportler*innen mit unterschiedlichen Behinderungen ausgeübt. Sportler*innen mit einer Sehbehinderung starten in der Regel mit einem Begleitläufer (Guide). Hier findest du weitere Informationen sowie einen Erklärfilm zu Para Leichtathletik. 

Para Rudern

Du hast Power und bist ein Teamplayer?

Blind schießen? Das geht! Sehbehinderte Biathlet*innen schießen mit einem Infrarotgewehr. Dabei gibt ein Tonsignal an, wie gut die Sportler*innen zielen. Den Laufteil absolvieren die Sportler*innen mit Guide. Die Kombination aus Zielsicherheit und Ausdauer auf der Loipe macht Biathlon so einzigartig. Hier findest du weitere Informationen sowie einen Erklärfilm zu Para Rudern.

Para Schwimmen

Du liebst das Wasser?

Schwimmen ist ideal für blinde und sehbehinderte Sportler*innen und ermöglicht ein hohes Maß an Selbstständigkeit. Zur Orientierung dienen der Beckenrand und die Leinen. Das Wasser vermittelt Bewegungserfahrungen mit großer Leichtigkeit. Die Sportart ist optimal, um Ausdauer, Kraft und Orientierungsfähigkeit zu trainieren. Hier findest du weitere Informationen sowie einen Erklärfilm zum Para Schwimmen.

Para Ski alpin

Du liebst hohe Geschwindigkeiten? 

Die Para Ski alpin-Athlet*innen messen sich bei den Paralympics in fünf verschiedenen Disziplinen: Abfahrt, Super-G, Super-Kombination, Slalom und Riesenslalom. Athlet*innen mit eingeschränktem Sehvermögen starten gemeinsam mit einem Guide, der vor der*dem sehbehinderten Sportler*in fährt und ihr*ihm Kommandos zuruft. Hier findest du weitere Informationen sowie einen Erklärfilm zu Para Langlauf.

Para Triathlon

Du bist ein Multitalent?

Schwimmen, Radfahren und Laufen - Trotz der unterschiedlichen Anforderungen in den drei Disziplinen wird Para Triathlon von Menschen mit vielen verschiedenen Behinderungsarten ausgeübt. Sportler*innen mit einer Sehbehinderung starten in der Regel mit einem Begleitläufer (Guide). Hier findest du weitere Informationen sowie einen Erklärfilm zu Para Triathlon. 

Bild

 

Kontakt und Beratung

Marcel Wienands
Projektkoordinator
Blinden- und Sehbehindertensport
E-Mail: wienands@dbs-npc.de
+49 152-57954557

Koordinaten
Distance in Kilometer

Schnuppertag Para Tischtennis

Bild
Para Tischtennis

Schnuppertag Para Leichtathletik

TalentTag Para Tischtennis

Bild
Para Tischtennis

DRS Ski-Treff im Alpenpark Neuss

Schnuppertag Para Schneesport für Kinder und Jugendliche

Mono-Ski- / Bi-Skikurs für Anfänger*innen und Geübte

Mono-Ski- / Bi-Skikurs für Anfänger*innen und Geübte

Wintersport TalentTage

Bild
Para Ski Alpin Moelich

Mono-Ski- / Bi-Skikurs für Anfänger*innen und Geübte

Unsere Vorbilder im Team Deutschland Paralympics

logo-team-paralympics